Sanctuary 2o18

as love moves-Sanctuary“

Die heilende Kraft der Intimität

mit Sangeet Portalski

… in gleichbleibender geschlossene Gruppe …

Termine

Modul I: 07. – 11. Februar 2o18
Modul II: 16. – 20. Mai 2o18
Modul III: 05. – 09. September 2o18


Sanctuary (Heiligtum): Heilung durch Intimität

Ein sanfter, revolutionärer, neuer Prozess mit Sangeet

Die Fähigkeit mit uns selber und mit anderen in Intimität zu sein ist immens wichtig. Intimität hat die einzigartige Kapazität Heilung bei Krankheiten zu bewirken, z.B. bei Depressionen, unsere Zellen zu nähren und alte Traumata zu erlösen.

Wir haben so viele Ideen was Intimität ist und meistens wurden sie uns von anderen übermittelt oder beigebracht, von Menschen die selber nicht wussten was das wirklich ist. Sehr oft gehen wir sexuelle Kontakte ein, die tatsächlich keine Intimität beinhalten und in der auch keine Verbindung durch Intimität existiert. Liebe zu machen kann ein sehr tiefgehender, nährender Teil von Intimität sein und doch ist es manchmal eine einfache Berührung, eine Umarmung oder Massage, die ausreicht.

Um mit uns selber in Intimität zu sein, müssen wir in der Lage sein uns zuzuhören und für unsere alltäglichen Bedürfnisse zu sorgen, wie eine liebevolle, geduldige Mutter, ein Freund/in oder ein Liebhaber/in für uns selbst. Insbesondere in Augenblicken der Einsamkeit, Verzweiflung und Hoffnungslosigkeit. Intimität mit anderen zu haben, bedeutet ehrlich und verletzlich zu sein, die Fähigkeit das eigene Herz mit einzubeziehen, und zu üben zuzuhören und Mitgefühl zu haben. Es kann ein Blick, ein Wort oder eine Bemerkung sein, eine sanfte, respektvolle Berührung. Sie kann ebenfalls durch ein Foto gefühlt und übermittelt werden, einen Song oder ein Gedicht. Nach meiner Erfahrung kann dieser eine Moment der Intimität in Verbindung hin zu jemanden unseren Tag oder sogar auch unser Leben verwandeln.

Wenn wir nicht genügend, regelmäßige Momente von Intimität erleben, werden wir kalt, taub, hart, unsensibel, depressiv, hoffnungslos, unser Leben wird gleichgültig, es wird schwer sich für irgendetwas zu begeistern und es wird egal welche Arbeit wir ausüben. Wir leiden und verlieren unsere Kreativität und Produktivität.

Die gute Nachricht ist, dass wir es nicht lernen müssen, wir haben alle Erfahrungen von Momenten tiefer Intimität erlebt in unserem Leben und wissen wie es sich anfühlt. Und in einem sicheren Raum, mit sanfter Unterstützung und Anleitung ist es durchaus möglich diese Momente einfach wieder in Erinnerung zu holen und dann zu üben und zu erleben.

Ein praktisches Beispiel für die heilsame Kraft der Intimität ist der wissenschaftliche Beweis, dass eine zwanzig Sekunden lange Umarmung das Hormon für Verbundenheit, den Neurotransmitter „Oxytocin“ ausschüttet. Das ist das natürliche, kraftvolle Antidepressiva und Anti-Angst Hormon.

In diesem Workshop werden wir Bewegung, Tanz, Meditation und viele andere Methoden anwenden, die ich gelernt oder kreiert habe und in meinem eigenen Leben anwende. Ich werde einen sicheren Raum schaffen, so dass wir Vertrauen und sanfte Intimität im Kontakt üben können.

Es wird die Möglichkeit geben mit mir in Kontakt zu sein, mit den Assistenten und den anderen TeilnehmerInnen und auch Unterstützung nach Beendigung des Workshops zu haben, so dass du weiterhin alles integrieren und in deinem Alltag üben kannst.
With Love,
Sangeet


Im viel gelobten Seminarhaus Seminarhaus Holzöstersee
5 Gehminuten vom idyllischen Holzöstersee, 30km außerhalb von Salzburg
Unterkunft bitte direkt im Seminarhaus buchen!
Familie Obermair, Tel: 0043-6277-8228, Email: seminarhaus@obermair.at

4 bilder

Infos & Anmeldung
hier oder 0043 (0)664 201 84 12

Anreise
Zug: Vom Bahnhof Salzburg weiter mit der Lokalbahn nach Lamprechtshausen. Ab da ein Taxi zum Seminarhaus € 28,- (Taxi Valencak: 0664 393 50 94) oder einfach zum Bahnhof Salzburg. Die SalzburgerInnen freuen sich Dich gegen eine kleinen Unkostenbeitrag zum Seminarhaus mit zu nehmen. Anfahrtsbeschreibung

Flug: Direktflüge von Berlin, Köln, Düsseldorf, Hamburg, Frankfurt und Zürich nach Salzburg. Die Salzbuger/innen freuen sich Dich gegen einen kleinen Unkostenbeitrag zum Seminarhaus mit zu nehmen. Wenn man früh genug bucht, sind die Direkt-Flüge nach Salzburg sehr günstig www.swoodoo.com.

Auto: Anfahrtsbeschreibung


Leitung:

Sangeet schön_bwSangeet: (der Name heißt auch Musik) ist Engländer und zaubert über angeleitete und freie Bewegungsformen im Tanzen mit hoher Qualität Leichtigkeit und gleichzeitiger Tiefe, mit wundervoller, immer genau passender Musik Lebendigkeit und fühlbare Stille in Menschen.

Sangeets natürliche Tanzfreude und sein Bewegungsvergnügen erlauben jedem, im eigenen Tempo den eigenen Körper als Ressource und als Zuhause (wieder) zu finden.

Wie ein bescheidener König mit natürlicher Autorität, verbindet er in spielerischer Anmut und Kreativität Vorsichtige und Draufgänger, Ernste und Romantiker, brave und wilde Menschen.

Sangeet war sechzehn Jahre lang 5Rhythmen-Lehrer (ausgebildet von Gabrielle Roth in die ersten und zweiten Stufe) und hat die Learninglove-Ausbildung bei Krishnananda und Amana Trobe absolviert, praktiziert diese Erfahrungen und die verletzliche Welt des inneren Kindes mit Ehrlichkeit und Humor im Alltag und gibt internationale Workshops.

(Lina Moti Stürmer über Sangeet)