Covid19-Präventionskonzept DANCEworks!

Tanzen fördert physische und psychische Gesundheit*. Darum ist es mir ein Anliegen, dass wir zusammen tanzen und unser Immunsystem stärken. Dies ist möglich, wenn wir uns an die aktuelle Verordnung (10.6.2021) bzw. folgende Punkte halten:

Das Tanzen fällt unter Sport und damit unter die aktuell geltenden Bedingungen:

  • Indoor 10m2 / TeilnehmerIn.
  • Beschränkte TeilnehmerInnenzahl nur mit vorheriger Anmeldung.
  • Es liegt ein Präventionskonzept vor.
  • Die Veranstaltung wurde gemeldet (Anzeigepflicht).
  • Es gibt eine/n COVID-19-Beauftragte/n.
  • 1m Abstand beim Betreten.
  • Abstandunterschreitung bei Sportausübung – für kurzfristige sportarttypische Unterschreitung.
  • Nachweis geringer epidemiologischer Gefahr (3-G-Regel: Getestet, Genesen, Geimpft).
  • Bitte bringe Deine FFP2-Maske für Eingangsbereich und Garderobe mit.
  • Keine Maskenpflicht bei der Sportausübung und in den Feuchträumen.
  • Teilnahme nur, wenn Du Dich gänzlich gesund fühlst, keine Symptome hast, keine aktuelle positive Testung auf CoV-2 vorliegt und Du keinen Kontakt zu kranken Menschen hast/hattest.
  • Bei Husten und Nießen Nase und Mund bedecken.
  • Es steht Desinfektionsmittel bereit.
  • Es wird eine Anwesenheitsliste geführt. Die Teilnehmenden verpflichten sich per Unterschrift vor Ort dazu, ein etwaiges Auftreten von CoV19 sofort an die Veranstalterin (Lisa Moser: 0664 201 84 12) zu melden. Im Krankheitsfalle einer/s Teilnehmenden werden umgehend alle anderen Teilnehmenden informiert.

_____________________

*Bewegung und körperliche Aktivität wirken sich positiv auf das Herz-Kreislauf-System und auf die Muskulatur aus. Durch die Bewegung werden Endorphine ausgeschüttet, die den Menschen Freude und Glück erleben lassen. Im Selbstausdruck des Tanzes werden Emotionen in Bewegung gebracht, was die psychische und physische Gesundheit fördert.

Für den Inhalt verantwortlich: Mag. Elisabet Moser, MTD (Lisa Moser)